2012 24 Jun

Am 21. Juni 2012 veranstaltete M-1 Russland im St. Petersburger Eispalast ein großes MMA-Turnier – “M-1 Global White Nights”. Das Hauptereignis des Abends war der Kampf von Fedor Emelianenko gegen den brasilianischen Kämpfer Pedro Rizzo, der letzte Fedors Kampf.
Fedor.Emelianenko.vs.Pedro.Rizzo

Fedor Emelianenko letzter Kampf und Rücktritt

Sein Rücktritt aus MMA-Sport war längst verkündet. Der beste MMA-Fighter aller Zeiten beendete seine Karriere mit einem schnellen K.O. in der ersten Runde. Zehn Jahre lang blieb Emelianenko ungeschlagen, schlug seinerzeit alle stärksten und gefährlichsten MMA-Kämpfer und dominierte MMA-Szene.

Fedor wurde ehrenvoll verabschiedet, Russlands Präsident Wladimir Putin hat ihm persönlich gratuliert. Der offizielle Ausstiegsgrund – mehr Zeit für die Kinder und Familie. Rücktritt – nach Emelianenko eigener Aussage – nicht hundertprozentig ausgeschlossen (aber doch sehr unwahrscheinlich).
Fedor.Emelianenko und Wladimir Putin

Monson vs. Komkin, Garner vs. Gugenishvili

Ansonsten fanden noch 2 äußerst interessante Kämpfe statt: der vorletzte Fedors Gegner, Jeff Monson gewann gegen Russe Denis Komkin, wobei Monson diesmal alle Russen, einschließlich Putin, zum Aufstehen vor seinem Auftritt brachte, indem er alte sowjetische Hymne abspielen ließ und ein weiterer, äußerst interessanter und spannender Kampf für M-1 Weltmeister Titel zwischen Kenny Garner und Guram Gugenishvili.

Alle drei Videos präsentieren wir unseren Lesern:
Fedor Emelianenko vs. Pedro Rizzo
Jeff Monson vs. Denis Komkin
Kenny Garner vs. Guram Gugenishvili



Published under newssend this post


Könnte Sie auch interessieren...

Kommentar hinterlassen